History

History

Im Jahr 1985 hatten Giovanni Montin und Mario Peruzzetto die Weitsicht, aus dem soliden Unternehmen, für das sie arbeiteten, auszutreten, um ihren Traum zu verwirklichen und setzten dabei auf Kaltstanzen und die Verformung von Edelstahl. Mit dem Bau der ersten hydraulischen Tasca-Presse, nach 30 Jahren noch immer in Betrieb, begann das Abenteuer „Tipiemme“ mit der Herstellung von Becken für Waschküchen in einem Schuppen von nur 500 qm.

Anschließend, die Entwicklung des Marktes intuierend, beschloss Tipiemme, sich auf das kundenspezifische Kaltstanzen von Teilen für Groß- und Gewerbeküchen (Sektor Großanlagen) zu spezialisieren. Diese Intuition ermöglichte es dem Unternehmen, sich technologisch weiterzuentwickeln und bis zum heutigen Tag zu vergrößern; die Maschinen umfassen mittlerweile mehr als zehn der modernsten hydraulischen und mechanischen Pressen und das auf einer Arbeitsfläche von 4500 qm.

Derzeit wird Tipiemme durch die große Erfahrung von Giovanni Montin (geschäftsführender Gesellschafter) gemeinsam mit seiner Frau als Gesellschafterin und in Zusammenarbeit mit der Tochter Francesca im Betrieb geführt.

Pressa oleodinamica Tasca

Hydraulischen Tasca-Presse.

Francesca e Giovanni Montin

Francesca und Giovanni Montin.